Bienvenue – Herzlich Willkommen auf unserer Fachschaftsseite für das Fach Französisch!

Wie und wann kann ich eigentlich an der Liebfrauenschule Französisch lernen?

Französisch kann an der Liebfrauenschule ab Klasse 7 oder ab Klasse 9 erlernt werden. Die

Sprachenfolge sieht folgendermaßen aus:

  • Französisch kann als 2. Fremdsprache ab Klasse 7 (WPB I) gewählt werden.
  • Französisch kann als 3. Fremdsprache ab Kasse 9 (WPB II) gewählt werden.

Die Wahl des Fachs Französisch ist – zu unserer großen Freude und sicherlich nicht ohne Grund – sehr beliebt, sodass in der Regel in Klasse 7 drei oder vier Französischkurse mit ca. 20 – 25 Schüler:innen eingerichtet werden können/konnten.

Die etwas kleineren Kurse im Wahlpflichtbereich II (Französisch ab Klasse 9) von ca. 15 bis 20 SuS ermöglichen aufgrund der angenehmen Kursgröße außerdem ein besonders intensives Lernen in motiviertem Umfeld.

Dank des großen Kursangebotes unserer Schule kann Französisch bis ins Abitur fortgeführt werden, sowohl im Grundkurs- als auch im Leistungskursbereich, sofern ausreichend Interesse im entsprechenden Jahrgang besteht. (Im Leistungskursbereich führen wir eine erfolgreiche Kooperation mit dem Apostelgymnasium.)

Was steht im Mittelpunkt unseres Französischunterrichts:

  • möglichst viel Freude und Spaß beim Erlernen der Fremdsprache Französisch
  • die Schulung der funktionalen kommunikativen Kompetenzen Sprechen (an Gesprächen teilnehmen & zusammenhängendes Sprechen), Lese- und Hör-/Sehverstehen, Schreiben und Sprachmittlung
  • Landeskunde und Kultur kennenlernen:
    • das Land Frankreich und seine Kultur
    • die Länder und Kulturen der Frankophonie
  • unser neues Lehrwerk im WPB1-Bereich (À plus ! von Cornelsen) fördert außerdem Individualisierung, Differenzierung und das Lernen mit modernen Medien und orientiert sich besonders an der Lebenswelt der Schülerinnen und Schüler

Welche Angebote gibt es z.B. noch:

  • DELF – Vorbereitung und Teilnahme: anerkannte Sprachprüfung auf den Niveaustufen A1, A2
  • Schüleraustausch mit Paris – „Le Franklin“ (für Schüler:innen in Klasse 8 mit 2. Fremdsprache Französisch)
  • Schüleraustausch mit Paris– Neuilly (für Schüler:innen in Klasse 9 mit 3. Fremdsprache Französisch)
  • Darüber hinaus gibt es für einzelne Schülerinnen und Schüler auf eigene Initiative hin die Möglichkeit, ggf. an den Angeboten des „Brigitte Sauzay“-Programms des Deutsch-Französischen Jugendwerkes teilzunehmen.

À bientôt!

Fachschaft Französisch

  • Frau Bröcker (Französisch, Englisch)
  • Herr Brouwer (Französisch, Philosophie)
  • Frau Engel (Französisch, Mathematik)
  • Frau Franken (Französisch, Sport)
  • Frau Hocken (Französisch, Englisch) (Fachschaftsvorsitzende)
  • Frau Kalmar (Französisch, Englisch, Kunst)
  • Frau Kündgen (Französisch, Deutsch, Spanisch, Musik) (Fachschaftsvorsitzende)
  • Frau Schäfer (Französisch, Italienisch, Musik)
  • Frau Vent (Französisch, Latein)

Unsere Referendar*innen

  • Frau Müller (Französisch, Erdkunde)
Fachschaft Französisch 9/2020

Schulinternes Curriculum Französisch


Bewerbungsunterlagen für den Schüleraustausch Paris – „Le Franklin“

Anleitung: Bewerbung für den Schüleraustausch mit Paris – „Le Franklin

Bewerben können sich Schüler der Jahrgangsstufe 8, die Französisch als ZWEITE Fremdsprache lernen.

Deine Bewerbung besteht aus drei Teilen (siehe Downloads):

  • dem Bewerbungsbogen: herunterladen, ausfüllen, Foto einfügen, als einseitiges .docx/.odt UND .pdf-Dokument abspeichern (Name des Dokuments: dein Nachname_Vorname_Klasse) und an die Emailadresse austausch-franklin@lfs-koeln.de schicken. Dann zwei Exemplare ausdrucken.
  • der Einverständniserklärung deiner Eltern: herunterladen, ausdrucken, von einem Elternteil unterschreiben lassen.
  • einem Bewerbungsbrief (handschriftlich oder getippt): Hier stellst du dich vor (auf Französisch) und erklärst, warum du am Austausch teilnehmen möchtest (auf Französisch soweit du kannst, sonst auch auf Deutsch).

Die Bewerbungsunterlagen gibst du bitte einfach alle zusammen in einer Klarsichthülle (nicht in einer Mappe!) bei Frau Kündgen persönlich ab bzw. lässt die Unterlagen in ihr Fach legen. ABGABEFRIST ist immer der erste Dienstag nach den Herbstferien! Sowohl die fristgerechte Abgabe als auch die Vollständigkeit und Ordentlichkeit der Bewerbungsunterlagen spielen eine wesentliche Rolle bei der Vergabe der begehrten Plätze!

Aktuell