(Willkommensklasse)

An der Liebfrauenschule lernen seit 2016 pro Schuljahr insgesamt ca. 20-25 Schülerinnen und Schüler mit Zuwanderungsgeschichte. In der Willkommensklasse (Internationale Vorbereitungsklasse) werden diejenigen Schülerinnen und Schüler gefördert, die noch Unterstützung beim Erlernen der deutschen Sprache brauchen. Pro Woche erhalten sie dort bis zu 12 Stunden Deutschunterricht. In den übrigen Stunden nehmen sie am Regelunterricht ihrer Klasse teil, damit sie möglichst viele Chancen für eine zügige sprachliche und soziale Integration erhalten.

Derzeit gibt es Schülerinnen und Schüler aus dem Irak, der Türkei, der Ukraine, dem Iran, aus Syrien, Italien, Spanien und Polen.

Ansprechpartner: Herr Reinke (rei@lfs-koeln.de) und Frau Tröger (tro@lfs-koeln.de)