Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie bereits am Freitag auf der Homepage angekündigt und über die Stufenverteiler bekannt gemacht, beginnt ab dem 11.05.2020 parallel zum Auftakt der schriftlichen Abiturprüfungen für die Stufen Q1 und die EF der Unterricht an der Liebfrauenschule. Diese beiden Jahrgangsstufen werden bei Teilung der einzelnen Kurse kontinuierlich in einem festen Turnus bis zu den Sommerferien unterrichtet.

Ab dem 26.05.2020 werden dann in Übereinstimmung mit den Vorgaben des Bistums die Klassen 5-9  der Sekundarstufe I an verschiedenen Tagen unterrichtet werden. Hier ist den erzbischöflichen Schulen im Gegensatz zu staatlichen Schulen kein Spielraum eingeräumt worden. Die Klassenstufen 5 und 6 werden an 4 Tagen, die Klassenstufen 7 bis 9 an drei Tagen bis zu den Sommerferien an der Liebfrauenschule Präsenzunterricht erhalten. Gestartet wird mit der Klasse 5 am 26.05.2020, danach folgen jeweils einzeln und aufsteigend an verschiedenen Tagen die Klassen 6 bis 9. Alle Klassen beginnen mit einer Doppelstunde KT bei den jeweiligen Klassenlehrern und Klassenlehrerinnen.

Maßgeblich für alle Planungen war die strikte Einhaltung der Hygiene-, Abstands- und Verhaltensregeln zu Verhinderung einer neuerlichen Ausbreitung des Corvid 19 Virus. Vor dem Hintergrund der räumlichen und organisatorischen Möglichkeiten werden durch unsere Planungen am Ende max. 400 Schülerinnen und Schüler, Lehrerinnen und Lehrer im Gebäude der LFS anwesend sein.

Einen weiteren entscheidenden Faktor stellen die von Ministeriums- und Trägerseite ausgesprochenen Beschäftigungsverbote für den Präsenzunterricht aufgrund der Zugehörigkeit zu einer sogenannten Risikogruppe dar. Dies führt dazu, dass zurzeit etwa 30% unserer Lehrerinnen und Lehrer für den Präsenzunterricht nicht zur Verfügung stehen dürfen. Für diese Fälle haben wir Vertretungen eingerichtet.

 Nachfolgend finden Sie die Stundenplanung an der LFS bis zu den Sommerferien abgebildet:

Für die Klassen der Sekundarstufe I ist eine Kombination von Teilung der Klassen und Unterricht durch den Fachlehrer der jeweiligen Klasse bei gleichzeitiger Beaufsichtigung durch eine weitere Lehrkraft vorgesehen. Die entsprechenden Details sind vorgeplant und werden den jeweiligen Klassenstufen rechtzeitig mitgeteilt.

Genaue  Informationen für die Jahrgangsstufen Q1 und EF sind bereits im Laufe des Freitags über die üblichen Kommunikationswege verteilt worden und müssen an dieser Stelle nicht weiter erläutert werden.

Wichtig ist zu betonen, dass in allen schriftlichen Fächern der EF und der Q1, soweit noch nicht geschehen, nach derzeitiger Rechtslage mindestens eine Klausur geschrieben werden muss. Ein entsprechender Klausurplan wird zeitnah erstellt und Mitte der kommenden Woche veröffentlicht.

Die Versetzungsvorschriften sind bedingt durch die besondere Situation geändert worden, so dass zunächst alle Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 – 8 automatisch in die nächste Klasse versetzt oder in der Oberstufe in die nächste Jahrgangsstufe übergehen. Für den Übergang der Klasse 9 in die Einführungsphase gelten besondere Bedingungen. Sollten in einzelnen Fällen in der Oberstufe laufbahnbezogen die Zahl der defizitären Leistungen zu hoch sein, so sind freiwillige Prüfungen möglich. Ebenso besteht die Möglichkeit einer freiwilligen Wiederholung.

Neben einer Klausur fließen in der Sekundarstufe II auch die Leistungen im Bereich der Sonstigen Mitarbeit (Leistungen außerhalb des Distanzlernens und positive Leistungen während der Zeit des Distanzlernens) in die Endnote mit ein.

In der Sekundarstufe I (Klassen 5-9) werden keine Klassenarbeiten mehr geschrieben. Auch hier werden grundsätzlich ausgehend von der Zeugnisnote des vergangenen Halbjahres die Leistungen im Präsenzunterricht und die positiven Leistungen im Distanzunterricht in die Notenfindung mit einbezogen.

Grundlegende und detaillierte Informationen zur Leistungsbewertung finden Sie auf der Homepage des Ministeriums unter:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Wir freuen uns auf all unsere Schülerinnen und Schüler, die unsere  Liebfrauenschule endlich wieder  mit Leben erfüllen werden.

Beachten Sie bitte weiterhin die Website, auf der wir über aktuelle Entwicklungen informieren.

Herzliche Grüße

Achim Strohmeier

    Schulleiter