Drei Teams mit 7 Schülern der jetzigen Jgst. 12 der Liebfrauenschule sind beim diesjährigen bundesweiten digitalen Wirtschaftswettbewerb der Boston Consulting Group “B@S Videochallenge” für das Finale am 25. September in Frankfurt nominiert worden.

Im Business@School Videochallenge-Wettbewerb geht es darum, aus vier vorgegebenen Unternehmen eines auszuwählen und hierzu vier ökonomische Analyseschwerpunkte in einem vierminütigen Video darzustellen.

Luca Wirbel, Jule Hacken und Paulina von Kietzell (Team 1) sowie Christina Cursiefen, Clemens von Behr und Tom Thiermann (Team 2) haben das Unternehmen Congstar und Susan Werth (Team 3) das Unternehmen Stylight kritisch unter die Lupe genommen und digital aufbereitet. Die Ergebnisse können sich sehen lassen, denn mit ihren Präsentationen sind die Schülerteams mit ihrem betreuenden Lehrer Herrn Burbach von der Jury zum großen Finale eingeladen worden. Im Rahmen einer feierlichen Preisverleihung werden am 25. September in Frankfurt aus den jeweils besten drei Präsentationen in den jeweiligen Unternehmenskategorien die Sieger bekannt gegeben. Wir drücken die Daumen!

Bereits in den vergangenen beiden Wettbewerbsjahren standen LFS-Teams im Finale und haben dabei schon zwei Mal den ersten Preis gewonnen.