Unter dem Motto

Miteinander? Nebeneinander? Ohne einander?
– Wie uns die kulturelle Vielfalt im Alltag fordert –

setzt die Veranstaltungsreihe „LFS im Diskurs“ bei der bevorstehenden Veranstaltung besondere Akzente.

Eingeladen sind Rabeya Müller, Imamin aus Köln, Jelena Iyassu, eine Sozialarbeiterin, die bei IN VIA arbeitet, Maria Greifenberg, Lehrerin an der Eichendorff-Realschule Köln-Ehrenfeld und vier muslimische und nichtmuslimische junge Menschen.

Worum geht es?

Unsere Gesellschaft scheint immer weiter auseinanderzudriften. Lassen sich unterschiedliche Menschen und Interessen miteinander in Gespräch bringen oder geht es eher um freundliches Dulden und wohlwollende Ignoranz?

Mit Menschen zu sprechen, die uns (scheinbar) ähnlich sind, fällt uns leicht. Was aber passiert, wenn wir im Alltag „Fremden“ begegnen: Menschen, die nicht nur anders denken und handeln als wir selbst, sondern die wir darin auch nicht verstehen? Und wohin führt es, wenn man sich auf ein „fremdes“ Gegenüber einlässt?

Es wird keinen „Stargast“, keinen Vortrag und keine „Fragerunden“ geben. Stattdessen: Impulse, persönliche Erfahrungen und Begegnungen von und mit Menschen, die diese Fragen beschäftigen – ergebnisoffen.

Wir laden Sie, Ihre Familie und interessierte Gäste ganz herzlich zu diesem Abend ein!

Charlotte Horn Reni Tavakolian Thomas Greifenberg

Termin: Mittwoch, den 25. September 2019, 19 Uhr 30, Foyer

Wie immer gibt es auch nach der Veranstaltung die Gelegenheit, das Gespräch bei Brezeln und Getränken weiterzuführen.