Der Zeugnistag steht an.
Mit welchen Gefühlen gehst du darauf zu?
Zweifel, Angst, Vorfreude, Neugier…

Freust du dich auf die Bestätigung deiner Leistungen?
Oder zweifelst du an dir wegen der zu erwartenden Noten?
Hast du Angst davor, wie andere darauf reagieren?

Noten oder Punkte bewerten dich.
Ein Blatt Papier legt fest, was du geleistet hast.
Aber bist du nicht viel mehr wert?

Du hast mehr Talente und Fähigkeiten,
als das Zeugnis je über dich verraten kann.
Du bist viel mehr wert als dein Notendurchschnitt.

Gott hat dich einzigartig und besonders geschaffen.
Für ihn bist du wertvoll, ohne dass du etwas leisten musst.
Gott sagt zu dir: „Ich liebe dich so, wie du bist!“

Und wenn du dich über eine Note ärgerst,
dann hast du das Zeug dazu, es im nächsten Halbjahr besser zu machen.
Hab nur Mut zu zeigen, was alles in dir steckt!

(Burkhard Hofer)