Erzb. Liebfrauenschule Köln

English Drama Group



www.lfs-koeln.de/schulleben/kulturelles/english-drama-group.html
Liebfrauenschule Köln |  Schulleben >  Kulturelles >  English Drama Group

The English Drama Group

Die EDG ist das älteste an der Liebfrauenschule existierende Theaterensemble, fest etabliert in unserer Produktionslandschaft seit der Geburtsstunde im Jahre 1987 mit der Revue „Girls, Girls, Girls“, inszeniert von den The English Drama Group–Urhebern, Heinz Peter Lob und Rita Jülicher.

Unser Repertoire reicht von William Shakespeare über die Beatles, Barry Hines, Oscar Wilde, Salman Rushdie und George Gershwin bis zu Agatha Christie und darüber hinaus, um nur einige berühmte Ideengeber für unsere Produktionen zu nennen.

Das Regieteam erfreut sich einerseits einer konzeptionell wünschenswerten Kontinuität als auch einer die Theaterarbeit lebendig und dynamisch gestaltenden Flexibilität. Ich selbst, Gabriele Wiedemann, bin seit 1992 mit kurzen Unterbrechungen dabei und leite The English Drama Group seit 2005 in künstlerischer und inszenatorischer Verantwortung. English Assistant Teachers haben mit ihrer muttersprachlichen Kompetenz die sprachliche Probenarbeit über Jahrzehnte hinweg bereichert. Sehr der Theaterarbeit zugewandte Kollegen wie Andreas Schlenger und Christoph Tretter haben innovativ und mit großem schauspielerischem Feingefühl Aufführungen wie „Haroun and the Sea of Stories“ und „Macbeth“ mit mir und vor allem mit jeweils hervorragenden Schüler-Schauspielteams zum großen Erfolg auf der Bühne in unserer Liebfrauenschule geführt.

Seit 2010 proben, zittern, denken, erfinden und inszenieren meine Kollegen, Manuela Küster und Ulrich Reinke mit größtem Engagement, gemeinsam mit mir. Unsere letzte Produktion, „Much Ado about Love“ – geplant als kleines Theaterstück, zusammengesetzt aus ein paar Shakespearean Love Scenes – wuchs heran zu einer fulminanten Revue auf der Basis verschiedener berühmter Szenen mit den bekanntesten Protagonisten des berühmten Barden aus Stratford.

Referendarinnen, ehemalige Schülerinnen und Schüler, Lehrer und Eltern haben ebenfalls immer wieder unsere Bühnenlandschaft bereichert, wie zuletzt unser ehemaliger Schüler und langjähriger Mitregisseur, Pascal zur Nieden, und bei unserer aktuellen Produktion unsere Referendarin, Sandra Longo.

Unser neuestes Theaterstück, ein packender Krimi nach Agatha Christies Detektivgeschichte, „The Mirror crack’d from Side to Side“, wird hoffentlich einen weiteren Meilenstein in der Geschichte der English Drama Group Produktionen setzen, denn zum ersten Mal wird das Foyer der Liebfrauenschule in das mörderische Szenario einer Kriminalgeschichte verwandelt werden!

Was wäre jedoch ein Theater ohne Schauspieler, was wäre die packendste Detektivgeschichte ohne hervorragend spielende Mörder, Detektive, Opfer und Zeugen?

Seit mehreren Jahrzehnten finden sich Jahr für Jahr Theater begeisterte Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 9 – 13 zusammen, um all ihr schauspielerisches Können auf drei Karten zu setzen: drei spektakuläre Aufführungen, tosenden Applaus und persönliche Bereicherung der ganz besonderen Art. Denn was unsere Schauspielerinnen und Schauspieler während eines dreiviertel Jahres an Probenarbeit und an den drei Aufführungsabenden leisten, darf als eine ganz herausragende Exzellenzleistung bezeichnet werden. Grundlage für alles, was wir erarbeiten jedoch, ist der Spaß, ist die Freude am Theater spielen, es ist auch die intensive Gruppenerfahrung – nicht zuletzt während unseres Theaterwochenendes in Waldbröl -, es ist auch die Erfahrung eines jeden Einzelnen, sich neu, anders, facettenreicher zu erleben, egal ob als Protagonist oder als Nebendarsteller.

Auch wenn wir uns immer wieder neu erfinden, denn jährlich verlassen uns Schüler, und es kommen neue hinzu..., empfinden wir alle uns als eine Theatergemeinschaft, ein im wörtlichen Sinne zu verstehendes Ensemble, egal ob man sich als Dauermitglied oder als Erstling empfindet.

Wir sind offen für jeden von euch Schülerinnen und Schülern, die ihr euer schauspielerisches Können erproben wollt, und wir freuen uns über jede und jeden von euch, wenn ihr bei unseren Inszenierungen mitwirken möchtet, sei es als Schauspieler, Requisiteur, Bühnen- oder Maskenbildner.

Gabriele Wiedemann

Optionen

Veranstaltungen

Weihnachtsferien
21.12.2018 - 06.01.2019
Weihnachtsferien
21.12.2018 - 06.01.2018
Information zum Anti-Mobbing-Konzept für Eltern der Jgst. 6 in der Halle
16.01.2019  | 
18:00 - 19:30 Uhr