Erzb. Liebfrauenschule Köln

Vorstellung des Fachs



www.lfs-koeln.de/schulleben/faecher/spanisch/vorstellung-des-fachs.html
Liebfrauenschule Köln |  Unterricht >  Fächer >   Spanisch >  Vorstellung des Fachs

"Das kommt mir spanisch vor!"

Wenn jemandem etwas seltsam oder unheimlich erscheint, sagt man manchmal: "Das kommt mir spanisch vor". Ihr fragt euch, was das mit Spanien zu tun hat? Diese Redewendung stammt wahrscheinlich aus dem 16. Jahrhundert, als Kaiser Karl V., der seit 1516 spanischer König war, 1519 zum deutschen Kaiser gekrönt wurde. Der neue Kaiser führte eine Reihe ungewöhnlicher Sitten an seinem Hof ein, unter anderem erklärte er Spanisch zur neuen Verkehrssprache. Eine Verkehrssprache ermöglicht Menschen mit unterschiedlichen Muttersprachen, sich in Handel, Verwaltung und Wissenschaft in einer einheitlichen Sprache zu verständigen. Dieser plötzliche Einzug von neuen Regeln war für die Untertanen des Kaisers ungewohnt und kam ihnen eben "spanisch" vor.

¿Hablas español?

Nach Chinesisch und Englisch ist Spanisch die am häufigsten gesprochene Sprache weltweit. Wer Spanisch lernt, der lernt eine Weltsprache! Mehr als 495 Millionen Menschen sprechen Spanisch. Sie ist die Landessprache Spaniens und von 19 lateinamerikanischen Ländern. Auch in den USA nutzen mittlerweile mehr als 25 Millionen Menschen Spanisch als Kommunikationsmittel.

 

Doch auch in Deutschland wird Spanisch als Fremdsprache immer beliebter. Nicht nur, weil viele Spanien aus dem Urlaub kennen und schätzen, sondern auch, weil wir der spanischen und südamerikanischen Kultur in Deutschland immer wieder über Musik, Literatur, Film, Tanz u.ä.. begegnen. Man denke beispielsweise an die zahlreichen Tapasbars und den immer beliebter werdenden Salsatanz!

Spanisch als neu einsetzende Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 11

Im Grundkurs Spanisch in der Jahrgangsstufe 10 wird intensiv mit vier Stunden wöchentlich unterrichtet. An der Liebfrauenschule arbeiten wir auf der Grundlage des Lehrwerkes „Rutas Uno“ und die Schüler erweitern mit zunehmendem Spracherwerb ihre Kompetenzen bezüglich der Gebräuche, der kulturellen und sozialen Besonderheiten der spanischsprachigen Welt. Das Lehrwerk wird durch authentisches Material wie Lieder, Texte und andere Medien ergänzt.

Spanisch ist genauso wie Italienisch, Französisch, Portugiesisch, Katalanisch, Rumänisch und Latein eine romanische Sprache. Viele Schüler, die eine dieser Sprachen schon beherrschen, können gerade im ersten Lernjahr auf diesen Vorkenntnissen aufbauen, was den Lernprozess deutlich erleichtern kann.

Während im ersten Lernjahr die Grundlagen der spanischen Grammatik erarbeitet werden und das Sprechen im Vordergrund steht, geht es in den Jahrgangsstufen 11 und 12 stärker um die analytische und kreative Auseinandersetzung mit komplexeren Texten und Medien. Hier kommt unter anderem das Lehrwerk „Rutas“ zum Einsatz.

Die Inhalte der Stufen 11 und 12 sind an den Vorgaben des ZENTRALABITURS (siehe Link) orientiert. Sie fokussieren landeskundliche, historische und gesellschaftskritische Themen, wobei sowohl Spanien als auch Lateinamerika berücksichtigt werden.

Zentralabitur: Vorgaben für das Fach Spanisch

 

Außerunterrichtliche Kontakte zur spanischsprachigen Welt

Individualaustausch mit Argentinien

Es gibt für die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 die Möglichkeit, einen Individualaustausch mit Gleichaltrigen aus Argentinien durchzuführen. Schon viele Freundschaften und wertvolle kulturelle Erfahrungen sind hieraus hervorgegangen. Das Besondere hieran ist, dass man die Möglichkeit erhält, über einen längeren Zeitraum das schulische und private Leben der argentinischen Austauschpartner kennenzulernen.

Optionen

Veranstaltungen

Frühschichten im Advent (Kirche Christi Auferstehung)
14.12.2018 - 14.12.2018  | 
07:00 - 07:30 Uhr
PET for schools für die Jgst. 8
15.12.2018
Weihnachtsferien
21.12.2018 - 06.01.2019
Weihnachtsferien
21.12.2018 - 06.01.2018