Erzb. Liebfrauenschule Köln

Vorstellung des Fachs



www.lfs-koeln.de/schulleben/faecher/italienisch/vorstellung-des-fachs.html
Liebfrauenschule Köln |  Unterricht >  Fächer >   Italienisch >  Vorstellung des Fachs

Italienisch

Italienisch ist seit Langem fester Bestandteil im breiten Sprachangebot der modernen Fremdsprachen an der LFS. In der Sprachenfolge kann Italienisch als 3. Fremdsprache ab der Klasse 8 im Differenzierungsbereich gewählt werden. Mit dem Eintritt in die Oberstufe gilt Italienisch als fortgeführte Fremdsprache. Schülerinnen und Schüler belegen das Fach in Stufe E als dreistündigen Grundkurs und führen es in der Q1 und Q2 weiter. Damit kann Italienisch Bestandteil mancher Kombinationen und Laufbahnen sein und dementsprechend auch als drittes oder viertes Abiturfach gewählt werden.

In den ersten beiden Jahren lernen die Schülerinnen und Schüler vor allem, Alltagssituationen in Italien zu bewältigen (Leute kennen lernen, Einkauf, Restaurantbesuch etc.) und erfahren viel über das Land und seine Bewohner. Im fortgeführten Italienischkurs in der Oberstufe kommen dann die Analyse von Sachtexten und Literatur sowie die sprachliche und inhaltliche Erarbeitung komplexerer politischer, gesellschaftlicher und das Leben der deutschen und italienischen Jugendlichen betreffender Themenbereiche hinzu.

Viele Schülerinnen und Schüler kennen Italien bereits von eigenen Reisen oder aus Erzählungen und haben daher viel Freude daran, die Sprache dieses Urlaubslandes näher kennen zu lernen. Aber auch über Sommer, Sonne und dolce vita hinaus gibt es gute Gründe, das Italienische zu erlernen: Viele Wurzeln unserer europäischen Kultur liegen in Italien, man denke nur an die Renaissance und die klassische Musik. So bietet das Fach auch in der Vernetzung mit dem musischen Schwerpunkt unserer Schule Grundlagen für unsere musikbegeisterte Schülerschaft. Für ein klassisches Gesangsstudium z.B. ist die Beherrschung der italienischen Sprache vorausgesetzt.

Während Italienisch nur von vergleichsweise wenigen Menschen als Muttersprache gesprochen wird, sind die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen Deutschland und Italien umso enger. So sind Italienischkenntnisse auch mit Blick auf andere berufliche Ziele unser Schülerinnen und Schüler eine nützliche Ergänzung ihres Lebenslaufes.

Außerunterrichtliche Aktivitäten

Über den eigentlichen Unterricht hinaus bieten sich den Italienischlernern an der LFS weitere Möglichkeiten, die italienische Sprache anzuwenden und mehr über Italien zu erfahren.

In früheren Jahren fanden Schüleraustausche mit Sizilien und Florenz statt, und im Schuljahr 2011-12 wurde eine Begegnung mit einer Partnerschule in der Nähe von Venedig, dem Liceo Linguistico Astori initiiert, die nach Möglichkeit weitergeführt werden soll.

Schließlich profitieren die Schülerinnen und Schüler der LFS von der Nähe des Istituto di Cultura Italiana (IIC), dem Italienischen Kulturinstitut Köln, wo italienische Literatur und Filme zugänglich sind, sowie kulturelle Veranstaltungen wie z.B. Dichterlesungen, Diskussionen und Konzerte angeboten werden, die die Schülerinnen und Schüler gelegentlich auch im Kursverband besuchen.

Durch die seit Jahren bestehende enge Kooperation zwischen der LFS und dem italienischem Kulturinstitut werden unseren Schülerinnen und Schülern auch immer wieder Sprachaufenthalte vermittelt. Zudem wird das Sprachzertifikat ele.it, das das ICC in Kooperation mit der Universität Roma III anbietet, an der LFS durchgeführt. Dieses Sprachzertifikat attestiert den Prüflingen Basiskenntnisse der italienischen Sprache im europäischen Referenzrahmen B1 und kann bei Bewerbungen auf ein Studium in Italien oder ein Praktikum im Zielland hilfreich und förderlich sein. Es wird z.Zt. überlegt, den Prüfungsrahmen auf ein B2 zu erweitern. Für Prüfungsmodalitäten sei hier auf die Homepage des Instituts verwiesen: Link

Optionen

Veranstaltungen

Weihnachtsferien
21.12.2018 - 06.01.2019
Weihnachtsferien
21.12.2018 - 06.01.2018
Information zum Anti-Mobbing-Konzept für Eltern der Jgst. 6 in der Halle
16.01.2019  | 
18:00 - 19:30 Uhr